VEREIN FÜR HANDWERK, KUNST UND KULTURELLE VIELFALT                        

Veranstaltung 2019

Linum bietet seit über 30 Jahren eine Plattform für Kunstschaffende inmitten des Spannungsfeldes zwischen Kunst und Handwerk. Jährlich präsentieren an die 40 Aussteller qualitätvolles Handwerk und Kunst auf Schloss Weitra.

Die von Linum organisierten Ausstellungen finden großen Zuspruch bei kunstschaffenden und kunstinteressierten Menschen. Für das Gesamtkonzept der Ausstellungen erhält LINUM jährlich das Gütesiegel der ART AUSTRIA.

Außerdem widmete sich das Team 2006 einer lang gehegten Intension der Mitgründerin Gudrun Schrenk: Dem Soziokulturellen Bereich. 2006 lief das Projekt „spinnst du?“ – Menschen mit Behinderung machen Mode, Kunst und Kultur. Das Projekt bekam eine Auszeichnung der Republik Österreich und 2008 einen Anerkennungspreis der Privatstiftung UNRUHE – die Sozialmarie 2008.

Das positive Echo des Publikums, die Zuerkennung des Gütesiegels und die besondere Würdigung durch die oben genannten Preise, bestätigen dem LINUM Team die Richtigkeit des Weges, auf dem es sich befindet.

Das freut, motiviert und spornt an. Was noch wichtig ist – in der Kulturlandschaft des Waldviertels stellt die Arbeit von LINUM einen lebendigen und pulsierenden Punkt dar, der dazu beiträgt unserer Region die Lebensqualität zu verleihen, die ihr gebührt.

Das Jahr 2016 brachte dem Verein einen neuen Vorstand und damit einige Neuerungen,
so wird die Ausstellung auf Schloss Weitra nur noch an einem Wochenende abgehalten und dafür jährlich.

Wie die Pflanze Flachs – stehen auch wir für Tradition und Zukunft.

Wenn ich wüsste, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten.

Pablo Picasso